Sommerliches wärmendes weiß


Zu meiner Schande muss ich gestehen das ich eine wahre Frostbeule bin, auch jetzt sitze ich grade mit einer sehr dicken Jacke am Laptop und wärme mir meine Finger am heißen Kaffeebecher. Sogar im Sommer fange ich abends wenn die Sonne versunken ist an zu frösteln.

Ein Poncho lädt zum kuscheln ein und ist Plus Size freundlich

Deshalb habe ich mir einen Poncho gestrickt, aus dünnem Baumwollgarn mit Stricknadeln in der Stärke 3,5. Ihr ahnt es, das war kein von heute auf morgen Projekt, zumal als ich im letzten Jahr anfing zu stricken, es eigentlich nur ein großer Schal werden sollte. Zwischendurch lag das angefangene Rechteck ein paar Monate im Strickkorb und lag und lag und lag...


In der Modewelt wurden immer häufiger diese Ponchos gesichtet, mir wurde auf einmal klar das wird jetzt kein Schal mehr, ich will ein Poncho! Also holte ich es wieder hervor und begann zu nadeln, erst die beiden Vorderteile, dann beides zusammen auf die Nadeln um das Rückenteil zu stricken. Zu letzt war es schon etwas schwer auf den Nadeln, der Poncho bringt einiges an Gewicht mit.
Bei spannenden Filmen kam ich auch schon mal mit dem kleinen Perlmuster aus dem Takt und mußte ribbeln.


Als er fertig gestrickt war, lag er dann noch einen Monat im Strickkorb, bis ich mich aufraffte die Fäden zu vernähen. Endlich konnte ich ihn waschen und spannen, als kleinen Hingucker habe ich die Quasten gefertigt. Ich mag es wenn schlichte cleane Kleidungsstücke einen Blickfang haben der sich nicht in den Vordergrund drängelt.

Big Girl, big Necklace ... dicke Frau, dicker Klunker

Auffällige Ketten trage ich ganz gern, zwar kann ich nicht behaupten das ich die Meinung vertrete das Frauen von meiner Statur keine zierlichen Ketten tragen sollten, doch mich zieht es mehr in die Prunk & Protz Abteilung.


In Kombination mit der leichten Chiffon Bluse, dazu ein schmaler schwarzer Rock oder eine Hose harmonisiert der Poncho sehr schön mit dem dicken Klunker. In meinem Kopf trage ich dazu hohe Schnür-Sandaletten, im wahren Leben würde es dann so aussehen... Frau M. steht verzückt im Schuhladen vor dem Regal, kauft vollkommen berauscht ein solches Paar um Zuhause ernüchternd fest zu stellen, das sie innerhalb von 10 Minuten dabei zusehen kann wie sich dicke Beulen zwischen den Schnüren heraus quetschen, was a) nicht schön aussieht und b) auch verdammt weh tut ...
Ja Frau M. ist in solchen Dingen eine wahre Pussy



 Jetzt versuche ich den Gedanken an diese totschicken Schnür-Sandaletten zu verdrängen, die sind ja auch total unpraktisch hier auf dem Land. Ein kleines Stimmchen meldet sich, erinnert mich zaghaft an den Hochzeitstag im Juni. Schuhe für einen Tag kaufen? Früher bestimmt, heute würde ich das nicht mehr machen. Mir kommen meine Töchter in den Sinn, kaufen, einmal anziehen und an die besagten weiter geben, eine Idee über die ich  noch mal nach denken sollte.




Oh je, meine Gedanken fangen an zu fliegen, grad wo ich mir alles so anschaue keimt der Wunsch nach einer Marlenehose auf. Das Problem dabei sind meine starken Oberschenkel, diese Form der Hosen sind grade geschnitten und wirken meiner Ansicht nach nur, wenn sie nicht an den Oberschenkeln spannt, das ist bei leider oft der Fall.
Vielleicht bewirkt mein Sport und die vielen Schritte ja etwas, morgen schaue ich mich mal nach einem entsprechenden Modell in den Schnittmusterzeitschriften um.




Alles in allem bin ich doch glücklich das Strickstück fertig genadelt zu haben, freue mich auf kühle Sommerabende auf unserer Terrasse.
Entweder man liebt diese Ponchos oder man hasst sie, seid ihr pro oder contra?

Kommentare

  1. Ich lieeebe sie und trage sie wie Du auch im Sommer sogar aus Wolle abends auf dem Sofa.
    Viel Freude an Deinem wünscht Dir
    Ines

    AntwortenLöschen
  2. dein sommerlicher poncho ist schön geworden - gut dass du noch die troddeln drangemacht hast - perfekt! hut ab für deine geduld beim stricken!
    umschlagtücher, ruanas, stolen, platoks, ponchos - immer her damit!! ich hab ein ganzes arsenal für alle lebenslagen - gerade habe ich das älteste modell (gehäkelt aus knallroter wolle mit fransen) um die schultern - so beim sitzen ziehts doch immer im nacken...
    wobei ich aber wolle - also schaf oder ziege - bevorzuge - hier im wald wird es selbst im sommer abends oft so frisch dass baumwolle wie ein kühlpad wirkt!
    ich bevorzuge auch massiven schmuck - ich hab viele geerbte broschen und trage sie kaum weil ich sie zu zart finde für meine walküren-proportionen. aber auch als ich noch ein zartes junges mädchen war konnte ich den hype meiner altersgenossinnen (es waren die 80er) um zarteste kettchen & mickrige ringlein aus kaufhausgold mit mikroskopischen steinen nie verstehen ;-)
    versuch doch mal so durchbrochene sommer-stiefeletten mit blockabsatz für dein hochzeitstag-outfit. und bei kräftigen oberschenkeln empfehle ich tiefe bundfalten, evtl. festgesteppt im oberen teil.....
    xxxx

    AntwortenLöschen
  3. Der Poncho ist echt toll geworden. Süß die Quasten. Ich besitze einen Poncho und finde es im Alltag manchmal etwas " wurstelig"
    Wünsche Dir einen schönen Abend, ganz liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
  4. Toll ist er der Poncho. Und in weiß finde ich ihn für den Sommer besonders schön.
    Ich besitze auch einige Ponchos, große Schalts und Tücher. Und ja. Ich habe auch immer gern was auf den Schultern.
    Ich hatte wie Beate schon immer einen Tick mit größerem Schmuck, großen Ohrhängern, dicken Ketten oder Armreifen. Oder, kleiner an denn richtig viel davon.
    Was eine kleine zierliche Frau oft erschlägt, sieht an einer großen stattlichen genau richtig aus.
    Zur Marlenehose. Es gibt doch auch solche, die nur in der Taille eng sitzen und ab da lose fallen.
    LG Sunny

    AntwortenLöschen
  5. Der Poncho ist super hübsch geworden!
    Da wirst du lange dran Freude haben :)

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  6. Ich liebe sie. Habe leider nur gemusterte Teile, die ich gerne mal abends auf der Terrasse überwerfe, wenn es kühler wird (sieht ja keiner aus mir und der Familie). Für "draußen" wäre so ein weißer genau das, was ich brauche. Sieht toll aus das Teil! Ich werde mal nach so einem hellen Ausschau halten.
    LG Eva

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Ihre Meinung ist mir wichtig, Danke für Ihren Kommentar