think pink


Beim shoppen greife ich in letzter Zeit vermehrt zu der Farbe Pink, ob das an dem zugegebenermaßen grauen Sommerwetter liegt? Mich stimmt diese Farbe heiter und fröhlich, während andere mit Pink einfach nur Barbie assoziieren.

Nur dümmliche Blondinen tragen Pink

Wieder so ein Vorurteil, denn ich bin weder Blond noch wage ich zu bezweifeln das ich dumm bin. Es verhält sich scheinbar so wie mit den Querstreifen, die uns Dicken ja immer verleidet werden weil sie ja noch dicker machen als dick.



Grade in solchen verregneten Sommern wie diesen, überfällt mich das Gefühl ich muss dringend stricken. Gestern lag ich frierend in meinem warmen Wasserbett! Dabei mag ich es warm und kuschelig, bitte nicht verwechseln mit heiß und schwitzig. Jetzt in zunehmende Alter spüre ich das mein früher ach so gern präsentiertes Dekolletè , das ist ja auch so ein Vorurteil das Dicke immer einen tiefen Ausschnitt zeigen sollten, schnell auskühlt. Das geht sogar so weit das ich Halsschmerzen bekomme.


Grade in den doch recht kühlen Abendstunden möchte ich etwas wärmendes um meinen Hals. Für viele mag das vielleicht spinnert rüber kommen, aber he kommt erst mal in mein Alter. Als junger Hüpfer ging es bei mir auch bedeutend luftiger zu.

Pink geht in jedem Alter, auch für Frauen über 40

Vor allen Dingen bei Accessoires fällt meine Vorliebe für Pink auf, momentan warte ich noch auf ein perfektes pinkes Handtaschen Modell. Momentan sind es nur Timer und Handyhülle die mich freudig stimmen wenn ich sie in den Händen halte. Sogar mein Handtaschen Organizer ist in dieser Farbe, bei Zeiten werde ich ihn mal vorstellen.



Die Wolle ist so fluffig leicht, schreit sie nicht förmlich danach als Strickjacke vernadelt zu werden? Da ich schon zwei pinke Jacken habe, die eine ist im Chanel Stil und die andere ist eine Basic Wardrobe aus Walk, wäre eine Modell in leichter Oversize Optik ganz nett. Schnöde in krausrechts, bei Stricksachen bevorzuge ich schlichte Muster, auch wenn es wirklich tolle Ajourmuster gibt die sehr viel Spaß machen beim stricken, der Alltag hat gezeigt das sie als Schrankleichen bei mir enden.


Wisst ihr was noch bei dem Rüschenschal erwähnenswert ist? Das ich ihn schon in zig Farben habe!
Das zeigt mal wieder das ich dafür berüchtigt ein Wiederholungstäter zu sein, sei es das ich mit Hingabe immer wieder ein und denselben Kleiderschnitt nähe (in verschiedenen Varianten) oder die Tatsache das die Basic Wardrobe mehr als dreimal in meinem Kleiderschrank hängt. Auch die Ringelshirts sind eine Serienanfertigung. Früher glaubte ich, das ich mehr Abwechslung bräuchte dann hat sich jedoch gezeigt das die Abwechslung durch das unterschiedliche Material ganz von allein kommt.


Auf meiner unendlich langen Nähliste steht übrigens seit neuestem ein Anzug...in Pink! Schon länger geisterte dieser Wunsch in meinem Kopf umher, wurde von mir aber immer wieder verworfen. Fragt mich nicht warum! Der Grund warum es dieser pinke Anzug nun doch auf meine Nähliste geschafft hat ist ein Foto das ich von Happyface und ihrer ausgesprochen Charismatischen Mutter gesehen habe.
Wie findet ihr die Vorstellung von einem komplett pinkfarbenen Anzug?

Kommentare

  1. Hmm, ich bin hin & her gerissen. Ganz in Pink ist schon schrill. Wobei, die Queen kann es tragen, wieso dann nicht auch rotblütige Frauen?
    Wenn es Dir gefällt dann immer her damit! Schwarz/grau kann schließlich jeder ;)

    Dein Rüschenschal ist jedenfalls super!

    LG anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau, ich mache es wie die Queen :D
      Liebe Grüße Yvonne

      Löschen
  2. Oh ich finde es klasse. Gut geschnitten kann das sicher toll aussehen. Deine pinken Accessoires etc. finde ich ausnehmend ansprechend :)
    Dein Rüschenschal ist auch toll geworden, wunderschöne Wolle!
    Wünsche Dir einen schönen Abend, ganz liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir Tina, ich bin bei deinem Schmuck ja auch immer wieder total angezuckert ;)
      viele liebe Grüße Yvonne

      Löschen
  3. Ich gehe mit Dir in Pink. Finde ich cool. Ich gehe mal davon aus, dass Du ein Sommertyp bist und die Farben daher nicht so knallig sind bei dir. Bei mir darf es gern Neonpink sein :)

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ehrlicherweise weiß ich gar nicht genau welcher Typ ich bin, aber aus irgendeinem Grund bin ich der Meinung das es mir schmeichelt. Meine Töchter verdrehen immer die Augen wenn ich zu pinken Teilen greife, weil sie Angst haben das ich zum Papagei mutiere.
      viele liebe Grüße Yvonne

      Löschen
  4. Ein bißchen Pink mag ich auch. Kompllette Outfits in Pink mag ich nicht. Aber so kleine Farbtupfer setzen, das finde ich richtig schön. Deine gezeigte Kette (Armband?) gefällt mir besonders! Kann ich mir zu khaki echt gut vorstellen. Und dein selbstgemachter Schal ist auch super geworden und peppt dunkle Oberteile auf. Vielleicht sollte ich auch mal wieder anfangen, zu stricken. Lang ist's her. Wie kriegst du denn diesen welligen Abschluß hin?
    LG Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schau mal hier ist die Anleitung http://wollrausch.blogspot.de/2011/12/auf-vielfachen-wunsch.html
      Die Kette ist eine Kette und zu meiner Schande muss ich gestehen das ich sie noch nicht einmal getragen habe ;)
      viele liebe Grüße Yvonne

      Löschen
  5. Einen Anzug in pink finde ich super. Genauso wie die grauen Haaren von Claudias Ma. Deshalb habe ich den Beitrag neulich auch verlinkt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn du auch so von einem pinken Anzug schwärmst werde ich wohl nicht umhin kommen einen zu nähen :D

      Löschen
  6. Das sieht so kuschlig aus, daß ich das Bedürfnis habe, es in die Hand zu nehmen. Und ja, die Dekolteesache ist bei mir genauso, außer an warmen Sommertagen kann ich nichtmal Nachtwäsche mit zu großem Halsausschnitt tragen. Pink mag ich auch sehr.
    LG Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir, momentan stricke ich jetzt grade an einer pinken Strickjacke, nicht minder kuschelig ;)
      viele liebe Grüße Yvonne

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Ihre Meinung ist mir wichtig, Danke für Ihren Kommentar