Frühling, Sommer, HERBST...


Es ist ja hinlänglich bekannt das ich in Sachen Mode auch gern mal unkonventionelle Wege beschreite und so erscheint es auch nicht sonderlich absurd wenn ich meine Herbst Garderobe um ein Knäuel Wolle herum plane. Dieses Knäuel lag da auf einmal im Regal vom hiesigen riesigen Einkaufsmarkt der wo man alles mögliche und unmögliche käuflich erwerben kann. Zwischen vielen anderen hübschen Knäulen  mit Farbverläufen, dieses war als Winter Ombre deklariert und fand als erstes den Weg zu mir nach Hause. Wobei ich sagen muss das ich die anderen Knäule leise weinen höre das ich sie bitte auch kaufen möge...


Innerhalb von zwei Tagen hatte ich dann den Rüschenschal fertig genadelt, das war so spannend diese Farbwechsel die sanft ineinander verlaufen. Beim stricken fließen die Gedanken immer so herrlich dahin und während sie so dahin flossen, zeichnete sich langsam ein Bild ab, dem einer Herbst Garderobe. Da schon viel Grau und Rosa in meinem jetzigen Traumkleiderschrank vorhanden ist bot sich dieses Farbkonzept sehr an, wirklich neu hinzu kam nun die Farbe Gelb.
Im letzten Jahr favorisierte ich ja noch eher Safrangelb, so wird es in diesem Jahr ein schönes zartes Pastellgelb, welches bestimmt auch gut mit den in Dunkelblau gehaltenen Stücken harmonisiert.

Immer nur Beerentöne im Herbst? Wie langweilig dieser Herbst wird Pastellgelb

Man muss ja auch mal was wagen und aus seiner Komfort Zone ausbrechen. Verliebt habe ich mich in dieses softe Gelb beim nähen des Kleides für meine Mama, ihr steht diese Farbe fantastisch.
Tja was soll ich groß sagen, mich hatte es gepackt wie wild strickte ich mir einen Cardigan aus eben jener Farbe, diesen werde ich dann beizeiten noch vorstellen.


Nun ist der Rüschenschal schon sehr verspielt, wo mein Herz doch für klare Linien und cleanes Design schlägt. Doch Kontraste können sehr spannend sein, hier und da ein kleiner Stilbruch lockert das sonst so streng wirkende Outfit auf.  Auf diesem Moodboard kann man schon vor dem nähen mit den Farben spielen, immerhin wird von mir unbekanntes Terrain beschritten, das will wohl überlegt sein. Wer hier häufiger vorbei schaut, kennt mittlerweile meine Vorliebe für das sorgfältige planen und mitunter komme ich vor lauter planen nicht zum nähen weil ich komplett in der Welt der Mode versunken bin. Zugegeben es entspannt mich schon sehr, erst das virtuelle stöbern dann die ersten Entwürfe zeichnen und letztlich vorm Fundus stehen und Stoffe hin und her schieben um mögliche Kombinationen zu finden.

Quelle Polyvore


Wollt ihr jetzt mal etwas lustiges lesen? Vorhin stand ich schon wieder vor diesem Regal welches gefüllt ist mit diesen hübschen Knäulen und spontan kam ein weiteres davon mit nach Hause....


Kommentare

  1. Wunderschöne Farben. Echt. Kann ich voll verstehen. Pastellherbst fände ich auch klasse :)
    liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
  2. Manu jetzt werde ich ganz neidisch wie begabt ihr alle seid, etwas selber zu schneidern oder zu stricken. Ich kann mich Tina nur anschließen, tolle Farben.
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  3. Sehr hübsch liebe Yvonne. Immer nur Beerentöne finde ich auch langweilig.

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
  4. Ich liebe diese Farben - da möchte man gleich losstricken ! Von welchem Hersteller ist die Wolle ? Ich glaube, die brauche ich auch . . .
    Liebe Grüße von
    Hanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Hanne, danke dir!
      Die Wolle ist von Schachenmayr aus der Winter Ombre Kollektion
      viele liebe Grüße Yvonne

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Ihre Meinung ist mir wichtig, Danke für Ihren Kommentar