Wintermantel Sew along

 Schnittmuster: Ottobre Woman

Und ich mache nur mit weil auf meinem Nähplan sowieso ein Mantel steht, ehrlich! Wobei der Trenchcoat vielleicht nicht direkt ein Wintermantel ist, im Prinzip könnte man sicherlich noch etwas wärmendes drunter tragen. Bei diesem Modell gefallen mir besonders gut die Raglan Ärmel und der gülden schimmernde Stoff liegt samt Futter bereit, es fehlen lediglich noch passende Knöpfe, von denen die auf dem Foto liegen habe ich nicht genügend.


Meine zweite Wahl fiele auf das Cape aus einer Burda, bei dem hätte ich sogar schon den Schnitt heraus kopiert. Schon im letzten Jahr wollte ich es nähen und habe mich dann aber für einen anderen Schnitt entschieden... leider habe ich kein Probemodell genäht und gleich den guten Wollstoff samt teurem Steppfutter genommen und prompt ein Teil für die Tonne genäht. Der Schnitt war echt nichts, es passte vorn und hinten nicht. Ich müsste also komplett neuen Stoff kaufen und noch ist mir nichts entsprechendes über den Weg gelaufen. Selbst bei der Farbe wäre ich komplett ratlos und uninspiriert.

Kommentare

  1. Ganz unbefangen würde ich jetzt das Cape empfehlen ;) ...
    Einen Trenchcoat finde ich aber für die nicht ganz so kalten Tage auch richtig super! Liebe Grüße, Zuzsa

    AntwortenLöschen
  2. Das mit dem verschnittenen Stoff ist echt blöd. Ich würde auch das Cape wählen, da die momentan sehr angesagt sind. Einen Trench trägst du aber bestimmt länger.
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  3. Das Cape ist echt wunderschön, gefällt mir sehr! Ich bin gespannt, was du entscheidest!
    Lg
    Claudia

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Ihre Meinung ist mir wichtig, Danke für Ihren Kommentar