Spring Style along und FJKA



Beim Frühlings Jäckchen Knitalong ist nach dem Zwischenstand gefragt worden, nun ich kann verkünden das schon zwei von drei Jacken fertig sind. Als erste war die Staubblaue fertig geworden, da sie für mein Flamboyant gedacht war, welches im Gegensatz zur Jacke immer noch nicht fertig ist (wir erinnern uns, es fehlen nur noch die Biesen und die Säume) Auch die Rosenholzfarbene ist abgenadelt und liegt gerade frisch gewaschen und entspannt hier herum, deshalb noch kein Foto.
Jetzt liegt hier nur noch die schwarze Peace, die auf hellere Tage wartet um weiter gestrickt zu werden. So gesehen liege ich doch zeitlich gut im Rennen.


Doch gehen wir jetzt weiter zum Spring Style along, hier wurde das Battle of will ausgerufen eine Zusammenfassung von den ersten beiden Treffen, was will ich und was kann ich tatsächlich schaffen.
Den Anfang machen die Stoffe die sich bereits in meinem Stash befinden, denn bei mir herrscht immer noch an erster Stelle Stoffabbau. Die graue feste Baumwollwebware hatte ich schon speziell für eine Hose gekauft, mäßig weit geschnitten mit Rüschen an den Säumen. Als Oberteil ist eine einfache Bluse aus dem großen Vichy Karo geplant mit einer hübschen Spitze am Saum.

✰✰✰

Erfreulicherweise habe ich von dem Vichy Karo einen ganzen Ballen, damit nicht genug denn hier stehen noch weitere Ballen in den Farben Rot, Schwarz, Dunkelblau und Türkis. Damit kann schon vieles anfangen, angeschnitten ist zum Beispiel auch schon der schwarze Vichy Karo für ein weiteres Flamboyant, dieses mal nach meinem eigenen Schnitt.


Der barocke Jersey wird ein Kleid, geplant hatte hier für das Schnittmuster Jet, wobei ich gerade  noch mal nach messen muss ob ich überhaupt genügend Stoff dafür habe. Eventuell habe ich die Möglichkeit noch welchen nach zu kaufen, sonst muss ich auf einen anderen Schnitt ausweichen. Das Muster greift auch ein wenig mein Thema Steampunk auf, wie ich ja schon mal erwähnt habe für mich dem Shabby Chic sehr ähnlich ist. Beide Stile sind sehr verspielt, haben viele liebevolle Details lediglich die vorherrschenden Farben unterscheiden sich, Shabby Chic Natur und Pastellfarben vs. Steampunk dunkle und schwere Töne.



Mit dem Unterrock habe ich bereits angefangen, beiseite gelegt weil mich das Material schier in den Wahnsinn trieb rutschig flutschig ohne Ende! Er wird auch nur weiter genäht weil ich dringend einen Unterrock für ein paar krabbelnde Kleider brauche, mein Wunsch ist jedoch noch ein zweiter Unterrock in Altrosa.

✰✰✰

Diese bauschigen Unterröcke sind sowohl beim Shabby Chic als auch beim Steampunk ein unerlässliches Stilmittel. Meist sind diese aus Batist mit vielen Rüschen und Spitzen, früher oder später werden auch davon welche in meinem Traumkleiderschrank hängen.


An erster Stelle der Nähliste soll dann der Mantel stehen, aus hellblauen Boucle mit einem Vanillefarbenen Futter, dazu viele verspielte Details, eine große Kapuze...

✰✰✰

Ich bin ja ganz verliebt in diese süßen Knöpfe mit dem Paisley Muster, so zart und filigran *hachz* normalerweise bin ich nicht so der Muster Typ, aber das als Stoff und ich würde sofort schwach werden. Leider ist Paisley gerade nicht im Trend und jeder Fund wäre reines Glück.


Die ultimative Nähliste:
- Mantel mit Kapuze
- graue Hose
- Jersey Kleid
- einfache Baumwollblusen in Vichy
- 2 Unterröcke
- 1 Flamboyant in Vichy

Wenn die Zeit es zu lässt kommen noch ein paar Hosen dazu

Weitere Projekte so fern ich den passenden Stoffe bekomme:
- eine graue Jacke im Uniform Stil



...na dann husche ich mal in mein Nähatelier ❤


Kommentare

  1. Toll, der Bolero! Oder die BoleroS, auch wenn man den zweiten noch nicht sieht. Ich bin gespannt auf die Farbe Rosenholz, das hört sich nach wunderschön an!
    Viel Erfolg noch bei der schwarzen Nummer 3. Liebe grüsse

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, ja vor der schwarzen Peace drücke ich mich immer noch herum, um so versöhnlicher stimmen mich die beiden neuen Boleros :)
      viele liebe Grüße Yvonne

      Löschen
  2. Das nenne ich Stricktempo! Wieviel Wolle steckt denn da drin? Und welches Muster hast Du gestrickt? In Deinen früheren Posts finde ich das nicht.
    Viele Grüße, Stefanie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hej Stefanie,
      der Verbrauch liegt bei 3 Knäulen mit einer LL von 420m, gestrickt in Größe 50. Meinst du mit dem Muster die Anleitung? Das ist meine eigene, ich überlege aber schon ob ich sie mal aufschreibe ;) Das Muster an sich ist glatt rechts und für die Blende in Rippen. Der ganze Bolero wird von einem Ärmel zum anderem gestrickt und zum Schluss kommt die Blende.
      viele liebe Grüße Yvonne

      Löschen
    2. Du fängst also bei einem Ärmelbündchen an, öffnest für den Rücken und schließt die Arbeit wieder für den 2. Ärmel und nimmst dann alle Maschen rings um die Rückenöffnung wieder auf und strickts die Blende dran? Eine richtige Anleitung dazu wäre echt toll, mach das mal!
      Viele Grüße, Stefanie

      Löschen
    3. Genau so, schön das du es gleich erkannt hast da ich die Befürchtung hatte es nicht beschreiben zu können :D Ich werde mich mal an eine genaue Anleitung setzen.
      viele liebe Grüße Yvonne

      Löschen
  3. Deine Kollektion wird ein Traum! Alles ist so schön stimmig in Farben und Stil. Und hey - 2 von 3 Jacken sind fertig?!? Strickst du mit Nachbrenner?
    LG
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also die Jacken haben ja keine großen Schwierigkeitsgrad, die stricke ich abends beim fernsehen :D
      Beim Spring Style along war mir einfach mal nach etwas anderem.
      viele liebe Grüße Yvonne

      Löschen
  4. Alle Achtung, da legst du aber ein Tempo vor, schon zwei von drei Jacken fertig. Da bin ich nun auf das Finale noch mehr gespannt.
    LG Mirella

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die dritte ist ja nur noch zu beenden und ich muss mich einfach nur aufraffen *smile*
      viele liebe Grüße Yvonne

      Löschen
  5. Das Material für den Mantel .... Du erlaubst, dass ich kurz in Ohnmacht falle. Und Dein Stricktempo verursacht mir Atembeschwerden! Das werden garantiert alles voll die Knallerteile. Ich freu mich schon drauf.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Boucle für den Mantel liegt schon seit zwei Jahren in meinem Regal und wollte ursprünglich mal ein Chanel Kostüm werden :D
      viele liebe Grüße Yvonne

      Löschen
  6. Wow, ich bin beeindruckt von Deiner Nähliste und sehr gespannt, was Du zeigen wirst. Besonders freue ich mich auf den "Mantel mit Kapuze". Ich selbst habe ich mich noch an keinen Jackenschnitt gewagt - ich freue mich auf Dein Ergebnis! Liebe Grüße! Karin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich merke auch gerade das der Mantel akut wichtig wird, für meinen Wollmantel ist es definitiv zu warm geworden *eek*
      viele liebe Grüße Yvonne

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Ihre Meinung ist mir wichtig, Danke für Ihren Kommentar