Frühlingsjäckchen Alarm


"GRAU? Dein Ernst?" Nein natürlich nicht, denn der graue Strickmantel ist vom letzten Spätsommer, wobei wir ja hier im Norden eigentlich vom Frühling direkt in den Spätsommer übergehen. Das war die Zeit wo die Blätter noch dort hingen wo sie hingehörten, an den Bäumen. Jedenfalls bin ich im letzten Jahr über ein Foto einer Jacke gestolpert die so aufgebaut war und ich war sofort angefixt. Anleitung dazu hatte ich jetzt keine gefunden, selbst wenn ich eine gefunden hätte, wäre sie wahrscheinlich sowieso nicht in meiner Größe gewesen, also so what.

 Ja ich weiß es heißt eigentlich Frühlingsjäckchen knit along, ihr könnt es ja als sehr langes Jäckchen betrachten. So oder so, ich trage den grauen Strickmantel sehr gerne, er passt zu Kleidern wie zu Hosen. Durch sein robustes Garn ist er pflegeleicht, warum das wichtig ist erkläre ich weiter unten noch mal ausführlich.

Strickmantel oder zu langes Jäckchen?

In meinem Wollkorb schlummert übrigens noch eine Version in Taupe, wo die Fäden noch vernäht werden müssen. Doch dann begannen die Strickaufträge und ich habe ihn schlicht vergessen, nun darf er auch aus seinem Winterschlaf erwachen und sich auf den Frühling freuen. Was mich jedoch nicht davon abhält den Mantel in einer weiteren Farbe zu stricken.



Der Schalkragen hat es mir besonders angetan, hier beim grauen noch nicht 100% optimal, bei den anderen Modellen (den Mantel habe ich u.a. auch im Kundenauftrag gestrickt) hatte ich es verbessert. Hier und da habe ich einige Änderungen am Prototypen vorgenommen, die Ärmel einen ticken kürzer etc. so das er mir nun so gut gefällt das ich in Serie gehe, einige von euch kennen ja meine Vorliebe für meine "persönliche Art der Massenproduktion". Wenn mir ein Modell so gut gefällt, es gut sitzt und es vielseitig einsetzbar ist, dann darf es in verschiedenen Farben in meinen Kleiderschrank einziehen.

Bestellung in einmal Frühling bitte

Passend zu meinem Capsule Warderobe Projekt wäre jetzt ein Strickmantel in Rosa oder Hellblau gewesen, doch leider gibt es bei meinem Wolldealer meine bevorzugte Wolle nur in Rosenholz oder einem relativ dunklem Blaugrau. Auf dem Foto könnt ihr erkennen welch wunderschöner Farbton das Rosenholz ist, daraus hatte ich mir schon einen Bolero gestrickt. Jetzt gerade in diesem Moment spricht alles für die Farbe Rosenholz, was jedoch nicht bedeutet das später auch noch die Blaugraue Version dazu kommt. 


Nun ist es beschlossenen mein diesjähriges FJKA 2018 Projekt wird der Strickmantel in Rosenholz sein, die Wolle dafür werde ich gleich noch bestellen. Das Garn ist eine Pflegeleichte Mischung aus 75% Schurwolle und 25% Polyamid, mit superwash ausgerüstet darf es auch problemlos in der Waschmaschine gewaschen werden. Das ist für Hundebesitzer wie mich schon wichtig, gerade bei hellen Farben die ich auch im Alltag tragen möchte, wie ihr wisst wohne ich auf dem Land umgeben von Feldern und Weiden. Manchmal geht Zweckmäßigkeit vor Luxusgarn.


Zu dem Modell an sich lässt sich noch so viel sagen, das es kraus rechts gemustert ist, es wird von einem Ärmel zum anderen gestrickt, danach folgt der Schalkragen und schlussendlich folgt der untere Teil. Alles in allem habe ich nur zwei Nähte zu schließen, also ganz nach meinem Geschmack.
Jetzt bin ich sehr gespannt welche Modelle ihr euch aussucht und freue mich wie jedes Jahr auf das gemeinsame stricken!
Habt einen schönen Sonntag ihr Lieben
eure Yvonne


Kommentare

  1. Das Rosenholz ist ein sehr schöner Farbton. Ich hätte Respekt vor dem Mantel an sich, da er j erheblich mehr Arbeit macht als ein kürzeres Jäckchen. Aber schön ist er allemal!!! LG Angela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dadurch das es ein relativ simples Konstrukt ist und dann auch nur aus rechten Maschen besteht, ist man relativ schnell durch damit. Allerdings muss ich auch gestehen das ich eine echt schnelle Strickerin bin *zwinker*
      viele liebe Grüße Yvonne

      Löschen
  2. Ich finde ein Strickmantel passt doch auch in den Frühling und dann noch in der Farbe, Hauptsache das Stricken macht Spaß und das Endergebnis passt zum Schrankinhalt.
    Liebe Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach Sylvia, der Mantel ist wahrlich kein Hexenwerk, wenn es die Lichtverhältnisse zu lassen werde ich mal die einzelnen Schritte fotografieren. Ich hatte übrigens kurz überlegt es doch noch mal mit der *PEACE* von Kim Hargraves zu versuchen...
      viele liebe Grüße Yvonne

      Löschen
  3. Ich finde deinen Strickmantel klasse. Mein Jäckchen wird auch etwas länger.

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach das ist ja schön, vielleicht finden sich ja noch andere Strickerinnen die ihr Jäckchen verlängern.
      viele liebe Grüße Yvonne

      Löschen
  4. Solche Strickmäntel finde ich toll, ich kann gut verstehen, dass du sie in vielen Farben haben möchtest! Und dad rosenholzfarbene Garn sieht so schön frühlingshaft aus ...
    Liebe Grüße von Doro

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *hihihi* ich war in der Tat kurz davor ein knalliges Gelb zu bestellen, aber die Vernunft hat gesiegt, so bleibt es bei dem Rosenholz.
      viele liebe Grüße Yvonne

      Löschen
  5. Egal ob jetzt Mantel oder Jäckchen, hauptsache es passt zum Rest deines Kleiderschrank und ziehst es hinterher auch viel an. Ich finde, er sieht phantastisch aus und die Farbe gefällt mir sehr. Ich kann gut verstehen, dass du damit in Serie gehst :o)
    Bin gespannt auf die Fortschritte einer schnellen Strickerin im Gegensatz zu meinem Schneckentempo... Was ist es für ein Garn? Mit welcher Nadelstärke strickst du?

    Liebe Grüße,
    Kathrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! Das Garn ist vom meinem Großhändler, 75% Schurwolle 25% Polyamid, gestrickt wird mit Nadelstärke 4
      viele liebe Grüße Yvonne

      Löschen
  6. Es gibt einfach Strickstücke, die man in mehreren Farben braucht. Ein Mantel passt doch in jede Jahreszeit: an kalten Tagen als wärmende Zwischenschicht und wenn es warm ist als Solist ...
    LG Malou

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da hast du sowas von Recht mit, so ein Strickmantel kann ein richtiger Allrounder sein.
      viele liebe Grüße Yvonne

      Löschen
  7. Ich finde die Farbe rosenholz ist ein wunderschöner Farbton und ich bin auf Dein Jäckchen gespannt.
    Liebe Grüße Lysann

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vor allen Dingen findet man die Farbe Rosenholz recht selten, deswegen freue ich mich um so mehr darüber.
      viele liebe Grüße Yvonne

      Löschen
  8. Der Mantel ist toll! Da muss man doch einfach mehrere Stücke von im Schrank haben. In Rosenholz sieht er bestimmt ganz toll aus! Machst du noch eine Anleitung dazu?
    Liebe Grüße, Doro

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank, ich werde wohl eine kleine Anleitung dazu fotografieren, vielleicht werde ich sogar so mutig sein und meine allererste "richtige" Anleitung schreiben, das wäre aber absolutes Neuland für mich.
      viele liebe Grüße Yvonne

      Löschen
  9. Rosenholz finde ich eine tolle Frühlingsfarbe und warum kein Strickmantel. Gerade für Hundespaziergänge ideal, da kann manchmal ganz schön der Wind pfeifen. Peace gefällt mir sehr gut und hätte ich die Anleitung dafür, wäre es schon längst gestrickt.
    LG Mirella

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Buchausgabe wo die *PEACE* drin ist kann ich dir nur ans Herz legen, da sind viele schöne Modelle drin, glücklicherweise habe ich eine Ausgabe mit deutscher Übersetzung. Mit dem Mantel bin ich schon recht weit gekommen und meine Vorfreude ist ungebrochen.
      viele liebe Grüße Yvonne

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Ihre Meinung ist mir wichtig, Danke für Ihren Kommentar