Reihe für Reihe



...wächst der Strickmantel unaufhörlich weiter, zwischendurch musste ich den angefangenen Schalkragen, den kompletten Ärmel sowie die Hälfte vom Rücken und ein Vorderteil aufribbeln weil ich ein paar Reihen beim Halsausschnitt vergessen hatte. So ist das eben wenn man Modelle am Stück strickt und nicht in einzelnen Teilen.
✩✩✩
Mittlerweile bin ich schon wieder dort angelangt wo ich vor dem ribbeln war. Leider ist dies auch ein Punkt wo ich das Strickstück nicht ausgebreitet zeigen kann. Beim nächsten Treffen werde ich dann mal eine Skizze zeigen, wie man den Mantel im Prinzip strickt. Es wurde ja nach einer Strickanleitung von euch gefragt, besteht denn wirklich Interesse?


Nach wie vor bin ich sehr glücklich über die Wahl  der Farbe, im Hintergrund stelle ich schon Outfits zusammen. Lege Schmuckstücke zur Probe auf den Mantel, überlege wie ich was mit einander kombinieren kann und freue mich einfach. Nebenbei suche ich einen riesigen grauen Seidenschal, ich stelle mir das traumhaft schön vor, dieser leicht grobe Strick und die leichte fließende Seide.
✩✩✩
In diesem Jahr habe ich mir vorgenommen bewusster in Sachen Kleidung zu sein, mehr hochwertige Materialien und eher Klassische Designs. Heute habe ich meinen kompletten Kleiderschrank durch sortiert, viele Sachen werde ich zum nächsten Frauen Flohmarkt mitnehmen, schöne Sachen die ich aber einfach zu selten trage. Ab jetzt dürfen nur noch auserwählte Stücke einziehen.


Das ist ja das schöne bei den einfachen Strickstücken, man kann so wunderbar seine Gedanken schweifen lassen (ja ok zu sehr sollte man auch nicht schweifen lassen wenn man vermeiden möchte das man das halbe Strickstück ribbeln muss) Ein großes Thema ist momentan das Capsule Wardrobe, wo man ein Kleidungskonzept erstellt, bei denen möglichst wenig Teile vielfach mit einander kombinierbar sind. Wenn ich von möglichst wenig Teilen schreibe, dann sind ungefähr 30 Teile gemeint (je Saison) für den Herbst Winter würde ich mir ein paar Teile mehr gönnen. Jedenfalls ist dieses Konzept ein spannendes Thema über das ich in den nächsten Tagen noch ausführlich berichten werde.
Habt ihr schon geschaut was die anderen Damen schönes stricken
Damit husche ich zurück auf das Sofa zu meinem Strickzeug und wünsche euch einen schönen Sonntag
eure Yvonne


Kommentare

  1. Du strickst ja zum Glück schnell, da sollte dich das Ribbeln nicht im Zeitplan zurück werfen. Eine Skizze fände ich auch sehr gut, da kann ich mir ungefähr vorstellen wie du den Mantel strickst.
    Liebe Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt ich stricke so schnell wie ich ribbeln kann *scherz* Skizze ist notiert und wird beim nächsten Treffen präsentiert.
      viele liebe Grüße Yvonne

      Löschen
  2. Das Konzept der Capsule Wardrobe finde ich auch interessant. Gut zusammen passende und kombinierbare Kleidung ist wirklich ein lohnendes Projekt. Und dein Mantel wird ganz sicher toll. Ich wäre auch daran interessiert, wie du ihn strickst!
    Liebe Grüße von Doro

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Capsule Wardrobe ist wirklich was feines, man spart Zeit und Geld. Bei der Recherche bin ich auf viele Interessante Berichte und Konzepte gestoßen. Dann werde ich mal eine Anleitung schreiben, ich hatte gar nicht damit gerechnet das es so viel Anklang findet.
      viele liebe Grüße Yvonne

      Löschen
  3. Einen sehr schönen Farbton hast du dir da ausgesucht. Und bereits jetzt klingt es nach einem Lieblingsteil - klasse!

    Ich sichte übrigens auch gerade meine Garderobe, miste aus und stelle einiges um. Capsule Wardrobe finde ich schon sehr radikal, dennoch kann man viel aus dem Konzept mitnehmen finde ich. Da ich vom Typ her farbmäßig sowieso eingeschränkt bin, fällt es mir vermutlich leichter mich hier schon zu beschränken. Vom Stil her mag ich jedoch zu viel Verschiedenes als das ich mich da festlegen möchte. Na, schauen wir mal was die Zukunft bringt. Dir auf jeden Fall viel Erfolg beim Zusammenstellen deiner Wohlfühl-Garderobe!

    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da ich nur sehr begrenzt Platz habe, bleibt mir gar nichts anderes übrig als so radikal zu sein. Mittlerweile finde ich es aber auch sehr befreiend. Die verschiedenen Stile waren anfangs auch mein Problem, habe jetzt ein paar Stücke die ich auch bei verschiedenen Stilrichtungen einsetzen kann. Gerade das macht das Capsule Warderobe ja auch so spannend.
      viele liebe Grüße Yvonne

      Löschen
  4. Ribbeln kostet zwar anfangs immer etwas Überwindung, ist am Ende aber doch immer die bessere Wahl, vor allem wenn du dir so einen Allrounder strickst. So ein leichter Mantel macht sich da bestimmt gut. Ein Skizze fänd ich auch sehr interessant. Das Thema Capsule Warderobe verfolge ich auf verschiedenen Blogs schon länger, kenne aber bisher nur so schwarz, grau, wenig Farbe Konzepte und habe den Eindruck, dass viele der Capsuler irgendwann wieder anfangen wie verrückt zu nähen - so eine Art Yoyo-Effekt. Wahrscheinlich darf man dabei nicht zu radikal vorgehen. Andererseits finde ich 30 Stücke pro Jahreszeit jetzt gar nicht so wenig.
    LG Malou

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin ein gnadenloser ribbler, wenn mir ein Teil nicht zusagt dann wird es ohne groß nachdenken geribbelt, das können dann auch schon mal komplett fertige Teile sein.
      Schwarz, weiß, grau sind natürlich die einfachsten Faktoren beim kombinieren, grau ist bei mir auch eine der Grundfarben, neben dunkelblau und beige. Jetzt zum Frühling hin wird es ein hübsches rosa als Pendant sein, für den Sommer könnte ich mir statt dessen aber auch ein sattes Pink vorstellen.
      viele liebe Grüße Yvonne

      Löschen
  5. Trotz ärgerlichem aufribbeln (das klingt ja nahezu nach dem kompletten Teil..) bist du augenscheinlich ja schon ganz schön weit! Ich bin gespannt auf das Endergebnis, die Farbe ist tatsächlich sehr schön und scheint auch vielfach kombinierbar zu sein!
    LG
    Marta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Rosenholz passt erstaunlich gut in mein Farbkonzept. Hätte ich nicht ribbeln müssen dann wäre ich wohl schon fertig gewesen, das ist dennoch nicht so schlimm für mich, das stricken an sich ist die Hauptsache und nicht das fertige Teil.
      viele liebe Grüße Yvonne

      Löschen
  6. Der Mantel wird bestimmt toll, die Wolle sieht super aus.
    Viel Spaß beim Stricken!
    LG Carolin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Den Spaß habe ich, bin jetzt beim entspannten "Cardio" Teil angekommen, einfach rechts gerade hoch stricken.
      viele liebe Grüße Yvonne

      Löschen
  7. Die Wolle und die Farbe sehen super aus. Ich bin gespannt wie der Mantel wird.
    LG Silvi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, die Wolle lässt sich auch sehr gut verstricken.
      viele liebe Grüße Yvonne

      Löschen
  8. Ribbeln gehört nun leider manchmal dazu und muss sein, denn wenn es dann nicht passt, hat man gar nicht gekonnt. Ich wäre auch auf eine Skizze gespannt.
    LG Mirella

    AntwortenLöschen
  9. Himmel, machst Du schöne Sachen Yvonne Maria, ich bin total begeistert! Bei mir steht für die Herbstzeit ein Nähkurs auf dem Plan dieses Jahr, ich will endlich mal für mich selber nähen können. Lach jetzt nicht, aber ich liebe doch BUNT so sehr, Streifen, Pünktchen, Vichikaros, Fliegenpilze und sowas... Du glaubst garnicht, wie oft ich durch Kindermodenabteilungen streife und mir denke, warum um Gottes Willen gibt es das nicht auch für große Mädchen ;-) So und das will ich nun ändern, und mir ab Herbst süße knallbunte verspielte Kleidchen (natürlich erstmal supereinfache Schnittmuster) aus Jersey selber nähen... hach seufz... tollen Blog hast Du, kommst direkt mal in meine Blogliste!
    Liebe Grüße, Lony vom Fiets Mathilde Blog x

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Lony, erlaubt ist was gefällt und wenn dir kunterbunt gefällt dann ran an die Nähmaschine ;) Genau das ist das tolle am nähen, man macht sich die Mode die einem gefällt, deswegen nenne ich mich auch #Modeselbermacher weil es wichtig ist sich seine Modeträume zu erfüllen! Danke für dein wundervolles Kompliment.
      viele liebe Grüße Yvonne

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Ihre Meinung ist mir wichtig, Danke für Ihren Kommentar